12. August 2019

|

Kategorien: Beef & Smoke Club

|

Stichwörter: Beefer, vegetarisch, Vorspeise

Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe

  • Zubereitungszeit15 Min
  • Kochzeit1 Std 15 Min
  • Gesamtzeit1 Std 30 Min

Zutaten

4 Portionen

  • 1TL Kümmelsamen
  • 2 Nelken
  • 4 Pimentkörner
  • 8 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige
  • Thymian
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 2 cl Cognac
  • 1L Gemüsebrühe
  • Salz
  • Worcestersauce
  • Weißweinessig
  • Tabasco
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 4 Scheiben Comté
  • 4 EL geriebener Cheddar

Zubereitung

1

Kümmel, Nelken, Pfeffer- und Pimentkörner in einen kleinen Teefilter füllen und zubinden. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

2

Die Butter in einem Topf schmelzen, den Zucker und die Zwiebelstreifen zugeben. Unter Rühren karamellisieren, mit Cognac ablöschen und die Brühe zugießen. Thymian und Gewürzbeutel zugeben. Die Zwiebelsuppe aufkochen und ca. 60 Minuten bei geringer Temperatur garen. Mit Salt, Worcestersauce, Essig und Tabasco abschmecken. Den Gewürzbeutel entfernen.

3

Den Beefer auf volle Leistung vorheizen. Aus dem Toastbrot vier Kreise in der Größe der Öffnungen der Suppenterrinen oder Einmachgläser ausstechen. Die Suppe einfüllen, mit den Toastbrotkreisen abdecken. Die Comtéscheiben drauflegen und mit Cheddar bestreuen. Nacheinander die Suppen auf höchstmöglicher Einschubhöhe in den Beefer schieben und beefen, bis der Käse geschmolzen ist.